Soforthilfe

Rufen Sie uns an.
Wir sind immer für Sie da!
   02181 80640
     0172 6343057


Haben Sie schon einen Arzt verständigt?

Er wird die notwendige To­des­be­schei­ni­gung ausstellen. Sol­lte Ihr Hausarzt nicht er­reich­bar sein, wählen Sie bitte die Nummer des kas­sen­ärzt­li­chen Notdienstes 116 117.


Wichtige Dokumente im Todesfall

Um die anfallenden Amts­an­ge­le­gen­hei­ten für Sie er­le­di­gen zu können, benötigen wir fol­gen­de Dokumente:

  •  Personalausweis des Ver­stor­be­nen
    bei Ledigen und Min­der­jäh­ri­gen: stan­des­amt­li­che Ge­burts­ur­kun­de
    bei Verheirateten: Auszug aus dem Familienbuch oder die Hei­rats­ur­kun­de
    bei Geschiedenen: Rechts­kräf­ti­ges Schei­dungs­ur­teil, Heiratsurkunde mit Schei­dungs­ver­merk oder Aus­zug aus dem Fa­mi­li­en­buch
    bei Verwitweten: Stamm­buch mit Ster­be­ur­kun­de des Ehe­part­ners
  •  Versichertenkarte der je­wei­li­gen Krankenkasse
  •  Versicherungsnummer bei der Ren­ten­ver­si­che­rung, so­fern Ren­ten­be­zie­her
  •  sonstige Ver­si­che­rungs­po­li­cen o­der Bei­trags­bü­cher, z.B. Ster­be­not­ge­mein­schaf­ten, Le­bens­ver­si­cher­ungen
  •  Bestattungsvorsorgevertrag, so­fern vorhanden
  •  Totenschein, sofern es sich um einen Haus­ster­be­fall han­delt
  •  Grabstellennachweis, falls vor­han­den
  •  Infos über gärtnerische Grab­pfle­ge, falls vor­han­den